Praxis für Homöopathie und Fußreflexzonentherapie - Heilpraktiker Andreas Schaller - Weimar

Praxis für Homöopathie und Fußreflexzonentherapie

Klassische Homöopathie



Mit ihr befasse ich mich intensiv seit dem Jahr 2000, nachdem ich an mir selbst eine phantastische Selbstheilung erlebte. Meine Begeisterung für diese Methode ist nach wie vor groß, da immer wieder unglaubliche Heilungserfolge gelingen. Meine Ausbildung in Klassischer Homöopathie absolvierte ich bei dem Berliner Arzt Manfred Tauscher, der auch Autor mehrerer homöopathischer Fachbücher ist. Die Homöopathie arbeitet mit Stoffen aus allen Bereichen der Natur, welche aufgrund vieler Verdünnungs- und Verschüttelungsschritte nicht mehr stofflich wirken, sondern rein informell die Lebenskraft zur Selbstheilung veranlassen. Diese besonderen Arzneien verursachen beim Gesunden bestimmte Symptome und sind deshalb in der Lage, ähnliche Symptome beim Kranken zu heilen. Durch Symptome wird das innere Kranksein, die Verstimmung der Lebenskraft, dem Bewusstsein signalisiert. Sie sind Ausgleichsbewegungen einer vorangegangenen Kräfteverschiebung und damit Heilungsäußerungen. Sie mit pharmazeutischen Gegenmitteln zu unterdrücken, ist nur selten sinnvoll, nämlich dann, wenn der Körper erstmal schnell gerettet werden muss. Wir müssen genau auf die Symptome hören, um aus ihnen das Mittel, was die inneren Kräfte wieder ausgleicht, bestimmen zu können. Krankheit überwinden, macht uns stark für den weiteren Weg. Das Wegdrücken von Symptomen löst diese Aufgabe nicht. Das Ungleichgewicht bleibt bestehen und klopft immer lauter bei unserem Bewusstsein an.


Ich erachte die Homöopathie als sehr hilfreich für die Behandlung von Kindern. Für einen gesunden Start ins Leben sollte die homöopathische Behandlung bereits in der Schwangerschaft beginnen. Schwangere und Kleinkinder reagieren sehr gut auf homöopathische Mittel.